Früherkennung des grünen Stars

Der grüne Star (Glaukom) kann jeden treffen. Durch Spiegelung des Augenhintergrunds und der Messung des Augeninnendrucks, eventuell durch eine zusätzliche Bestimmung des Gesichtsfelds werden die meisten Formen so rechtzeitig erkannt, dass durch eine Behandlung weitere Schäden verhindert werden können. Die Früherkennung des grünen Stars ist deshalb auch bei beschwerdefreien Personen zweckmäßig. Ab 40 Jahren steigt das Risiko für einen grünen Star stark an, sodass dies als zweckmäßige Altersgrenze erscheint, mit dieser Früherkennung zu beginnen. Sie sollte alle 2–3 Jahre durchgeführt werden.

Bewertung: Uneingeschränkt zweckmäßig. Dass die (deutschen) Krankenkassen diesen Test nicht bezahlen, ist ein Kritikpunkt vieler Experten. Immerhin: Besteht ein Verdacht auf Glaukom, wird der Test zur Kassenleistung.

Quelle: Dr. med. Herbert Renz-Polster
Dieser Service wird Ihnen präsentiert von apotheken.de